Historisches Engels-Haus in Wuppertal eröffnet Ausstellung zur Revolution von 1848/49

Wuppertal · Erinnerung an „Meilenstein der Demokratiegeschichte“.

 Jonathan Brehm sorgte auf seiner Gitarre für die richtige Stimmung.

Jonathan Brehm sorgte auf seiner Gitarre für die richtige Stimmung.

Foto: Matthi Rosenkranz

Wer sich an einer Revolution beteiligt, der muss mit technischen Problemen rechnen. Und so hatten am Samstagabend auch die Gäste der „Langen Nacht der Revolution“ in dem gerade in Betrieb genommenen Besucherzentrum des Museums Industriekultur mit Herausforderungen zu kämpfen. Die Besucher mussten beim Gang in das neue „Engels-Forum“ im zweiten Obergeschoss des Neubaus allesamt die Treppe nehmen, weil der Fahrstuhl seinen Dienst einstellte. Zudem funktionierte das WC im Besucherzentrum nicht.