1. NRW
  2. Wuppertal

Engagierte Helfer: Auto fängt nach Unfall in Wuppertal Feuer

Engagierte Helfer : Auto fängt nach Unfall in Wuppertal Feuer

Ein Auto hat in der Nacht zu Donnerstag in Wuppertal Feuer gefangen. Durch engagierte Helfer wurde Schlimmeres verhindert.

Der Unfall hat sich am 10. Dezember gegen 0:23 Uhr auf der Hatzfelder Straße an der Einmündung Flanhard ereignet, teilte die Polizei mit.

Als die Einsatzkräfte am Unfallort ankamen, lag das Auto auf der Fahrerseite. Der 25-jähriger Fahrer aus Wuppertal hatte zuvor auf feuchter, eventuell leicht überfrierender Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war zunächst gegen die Leitplanke und dann gegen einen Baum geprallt. Er wurde leicht verletzt, konnte sich jedoch selbst auf dem Wagen befreien.

Als sich kurze Zeit später ein Feuer im Motorraum des Fahrzeugs entwickelte, griff ein Zeuge des Unfalls beherzt ein und löschte es sofort mit einem Pulverlöscher.

Die Feuerwehrleute sicherten schließlich das Auto und säuberten die Straße. Der Sachschaden liegt nach Polizeiangaben bei etwa 10.000 Euro.