Kultur „Elmar, der bunt karierte Elefant“ im Kinder- und Jugendtheater Wuppertal

Wuppertal · Toleranz gegenüber dem Anderssein.

Szene aus „Bunt statt grau. Elmar der Elefant“.

Szene aus „Bunt statt grau. Elmar der Elefant“.

Foto: Elmar Krola Brüggemann

Elmar, der bunt karierte Elefant ist seit 1968 in zahlreichen Kinderzimmern zu Hause. Die berühmteste und erfolgreichste Figur des britischen Kinderbuchautors David McKnee ist kein Elefant wie jeder andere. Er ist knallbunt. Und so tappst er auch in der neuen Produktion des Kinder- und Jugendtheaters mit einem lauten und langen „Tööörööö“ über die Bühne. Eigentlich könnte er mit jungen, alten, dicken, dünnen großen und kleinen Artgenossen glücklich in seiner Herde leben, wenn da nicht seine Andersartigkeit wäre. Im Grunde fröhlich und voller verrückter Ideen, fällt er auf, wird erkannt und verliert beim Versteckspiel. Insgeheim wünscht er sich, so auszusehen wie die anderen, stellt sich die Frage, ob er überhaupt dazugehört.