Einsturzgefahr im Bahnhof Zoo

Einsturzgefahr im Bahnhof Zoo

Nach dem Feuer im ehemaligen S-Bahnhof sucht die Polizei weiter nach dessen Ursache.

Wuppertal. Wie kam es zum Feuer im Dachstuhl des ehemaligen Bahnhofs Zoo? Nach dem Großbrand in der Nacht zu Sonntag, bei dem das Gebäude an der Siegfriedstraße erheblich beschädigt wurde, ist die Frage der Brandursache weiterhin ungeklärt.

Eine für Montag vorgesehene Inaugenscheinnahme des Schadens war laut Polizei nicht möglich, da das Haus als „nicht begehbar“ eingestuft worden sei: „Der Brandbereich ist einsturzgefährdet“, sagte eine Polizeisprecherin am Montag im Gespräch mit der WZ. Man werde aber ab am Dienstag gemeinsam mit Sachverständigen zum Zoo kommen, so die Polizei weiter.

Der Geschäftsführer des Restaurants im Gebäude wollte am Montag keine Stellungnahme abgeben. Mit einer kurzfristigen Öffnung des Lokals dürfte aber kaum zu rechnen sein. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei nach ersten Schätzungen auf mindestens 200 000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr von Westdeutsche Zeitung