1. NRW
  2. Wuppertal

Einsatz: Wuppertaler Feuerwehr muss Pferd retten

Einsatz : Einsatz: Wuppertaler Feuerwehr muss Pferd retten

Das Tier hatte sich beim Sprung in einem Gatter verfangen. Reiterin verletzte sich leicht

Die Feuerwehr Wuppertal musste am späten Samstagnachmittag ein Pferd befreien: Das Tier hatte sich am Dönberg beim Versuch, ein Gatter zu überspringen, mit den Hinterläufen am Gatter verfangen. Bei dem Versuch das Pferd zu beruhigen, verletzte sich die Reiterin des Pferdes leicht. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr sperrten die angrenzende Straße ab und unterstützten bei der Betreuung des Pferdes. Durch die ebenfalls zur Einsatzstelle gerufene Tierärztin wurde das betroffene Pferd medikamentös beruhigt. Danach wurde mit gemeinsamen Kräften aller Helfer das Pferd über das Gatter gehoben und somit befreit. Die leicht verletzte Reiterin wurde von einem Rettungswagen erstversorgt und danach zur weiteren Abklärung durch bekannte in ein Krankenhaus gebracht.

(Red)