Verkehr: Eine Schwerverletzte und 30.000 Euro Schaden nach Unfall

Verkehr : Eine Schwerverletzte und 30.000 Euro Schaden nach Unfall

Bei einem Unfall in Heckinghausen ist am Samstag eine Frau schwer verletzt worden. Andere Beteiligte hatten mehr Glück.

Bei einem Unfall in Heckinghausen ist am Samstag eine Frau schwer verletzt worden. Das teilt die Polizei mit. Laut den Beamten wollte die 45-Jährige gegen 13.40 Uhr mit ihrem Wagen von der Roseggerstraße in Heckinghausen nach links in die Freiligrathstraße einbiegen. Dabei kollidierte sie mit dem Auto einer 73-Jährigen, die auf der Freiligrathstraße unterwegs war.

Die Seniorin erlitt schwere Verletzungen, so die Polizei. Sie kam zur Behandlung in eine Klinik. Ihre Beifahrerinnen (19 und 46 Jahre alt) wurden leicht verletzt. Sie konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen, heißt es im Bericht. Die 45-Jährige und ihr Beifahrer blieben unverletzt.

Die Freiligrathstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme etwa eine Stunde lang gesperrt. Den entstandenen Sachschaden schätzten die Beamten auf 30.000 Euro.

(red)