1. NRW
  2. Wuppertal

Eine Hommage an das grüne Wuppertal

Eine Hommage an das grüne Wuppertal

Förderverein Historische Parkanlagen legt zehn Bände über Parks und Gärten auf.

Wuppertal. Wuppertal — die grüne Stadt. Dieser Eigenschaft soll nun in einer Buchreihe Rechnung getragen werden. Unter dem Titel „Wuppertals grüne Anlagen“ plant der Förderverein Historische Parkanlagen Wuppertal (ehemals Förderverein Deweerth’scher Garten Wuppertal) zehn Bände über Parks und Gärten im Stadtgebiet. „Wuppertal hat so viele grüne Anlagen. Das wird nur nicht richtig gewürdigt“, sagt Antonia Dinnebier, eine der Autorinnen der Reihe und gelernte Landschaftsarchitektin.

Die ersten beiden fertigen Bände sind schon gedruckt und wurden jetzt der Öffentlichkeit, Mithelfern und Sponsoren in den Nordparkterrassen vorgestellt. Der Ort war keineswegs zufällig ausgewählt — schließlich dreht sich Band 1 um eben diese „Waldanlage Nordpark“.

„Man findet im Buch eine Karte zum Orientieren aber auch vieles Wissenswertes zum Lesen auf der Parkbank“, sagt Dinnebier. So erfährt man Interessantes über die Vorgeschichte des Parks, über die vielen Denkmäler und natürlich das Wildgehege. Das Besondere am ersten Band: Er enthält auch noch eine auffaltbare Karte mit allen Parks und Grünanlagen in Wuppertal — ideal zum Planen von Ausflügen ins Grüne.

Band 2 beschäftigt sich auf 64 Seiten mit der „Grünen Meile Lüntenbeck“. Neben der hilfreichen Karte erfährt man hier auch noch vieles über die Adels- und Stadtgeschichte und vieles weitere rund um das Schloss.

„Für die Zukunft planen wir noch weitere Bände unter anderem über den Vorwerkpark und den Zoo. Zur Jubiläumsfeier der Barmer Anlagen 2014 soll auch darüber ein Band erscheinen“, sagt Verleger Thomas Helbig von der Edition Köndgen, in der die Bände erscheinen.

Alle Bände sind dann nicht nur ausgestattet mit kleinen Informationstexten sondern vor allem auch mit vielen alten und neueren Fotos, ansprechenden Bildern und Grafiken. „Wir wollen aber nicht nur den Park selber vorstellen, sondern auch die Umgebung“, sagt Dinnebier.

Zu erhalten sind die Bücher über Wuppertals Grüne Anlagen ab sofort für 7,95 Euro sowohl in der Bücherei Köndgen als auch in anderen Buchhandlungen.