1. NRW
  2. Wuppertal

Polizei: Einbrüche in Wuppertal

Polizei : Einbrüche in Wuppertal

Wuppertal. Die Polizei registrierte am Donnerstag drei Einbrüche, zudem einen Versuch, bei dem eine Zeugin zwei Täter beschreiben konnte.

Am Donnerstagvormittag drangen Unbekannte in eine Kfz-Werkstatt an der Rudolfstraße ein und entwendeten aus einem Schreibtisch ein Notebook und Bargeld.

Ebenfalls vormittags verschafften sich Einbrecher Zutritt zum Keller eines Einfamilienhauses an der Pahlkestraße und stahlen Uhren und Bekleidung.

In der Nacht zu Donnerstag hebelten Diebe die Balkontür zur Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße Heidter Berg auf. Sie durchsuchten Räume, entwendeten jedoch nichts.

Als eine Anwohnerin der Rübenstraße am Donnerstag, gegen 11:25 Uhr, nach Hause kam, überraschte sie zwei Einbrecher in ihrer Wohnung. Die Täter hatten sich zuvor Zutritt durch das Aufhebeln der Wohnungstür verschafft und flüchteten nun ohne Beute. Sie werden wie folgt beschrieben: Beide Männer waren etwa 20 bis 25 Uhr Jahre alt, ca. 165 bis 170 cm groß, normale Statur, osteuropäisches Aussehen, kurzes, schwarzes Haar. Einer war bekleidet mit dunklem Blouson und heller Hose; der andere trug eine helle Jacke und eine dunkle Hose.