1. NRW
  2. Wuppertal

Einbrüche in Wohnungen, Arztpraxen und eine Schule

Einbrüche in Wohnungen, Arztpraxen und eine Schule

Wuppertal. Am vergangenen Wochenende musste die Polizei mehrere Einbrüche und Einbruchsversuche im Bergischen Städtedreieck aufnehmen, darunter 20 in Wuppertal.

Über den Balkon gelangten Einbrecher am Freitag zwischen 9 und 11.50 Uhr in eine Wohnung an der Straße Einern und entwendeten Bargeld. An der Ronsdorfer Straße brachen unbekannte Täter ebenfalls am Freitag in der Zeit von 12.30 bis 17.30 Uhr in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein und durchsuchten die Zimmer. Ob etwas gestohlen wurde ist noch unklar. In eine weitere Wohnung des Hauses versuchten die Täter erfolglos einzudringen.

In eine Wohnung an der Hedwigstraße gelangten Unbekannte am Freitag zwischen 13 und 18.20 Uhr. Zum Diebesgut dauern die Ermittlungen noch an. An der Liegnitzer Straße brachen Täter am Samstag in der Zeit von 10.15 und 19.40 Uhr in eine Wohnung ein und stahlen Bargeld, Schmuck und ein Tablet-PC. Ebenfalls am Samstag, zwischen Mitternacht und 10 Uhr, versuchten unbekannte Diebe vergeblich die Hauseingangstür eines Einfamilienhauses an der Sudhoffstraße aufzustemmen.

Auch in mehrere Geschäfte und Praxen brachen Unbekannte am Wochenende ein: So in eine Tierarztpraxis an der Adlerstraße - dort wurde Bargeld entwendet. Mit einem Stein warfen Einbrecher die Fensterscheibe eines Restaurants an der Straße Hofkamp ein und öffneten so das Fenster. Sie erbeuteten Bargeld aus der Kasse.

Aus einem ehemaligen Krankenhaus an der Hardtstraße stahlen Diebe Kupferkabel. An der Friedrichstraße gelangten Unbekannte in eine Arztpraxis und nahmen einen Laptop an sich und aus einem Kiosk an der Wichlinghauser Straße entwendeten Einbrecher Bargeld aus der Kasse.

In ein Schnellrestaurant am Berliner Platz verschafften sich unbekannte Täter Zutritt. Sie erbeuteten allerdings lediglich leere Registrierkassen. An der Gravelottestraße brachen Diebe in Praxisräume ein und durchsuchten diese. Beute machten sie nicht. Ein Einbruch in ein Blumengeschäft an der Ehrenhainstraße blieb ebenfalls ohne Beute.

Unbekannte gelangten außerdem über die Gebäuderückseite einer Schule an der Germanenstraße in Klassenräume und das Sekretariat. Zur Tatbeute dauern die Ermittlungen noch an. Ohne Erfolg versuchten unbekannte Täter in ein Café an der Wasserstraße, ein Juweliergeschäft an der Luisenstraße, einen Schnellimbiss an der Normannenstraße und einen Reifenhandel an der Straße Jesinghausen einzudringen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 2840 entgegen. Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Interessierte bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 284 18 01.

Wo in Wuppertal Langfinger in diesem Jahr bereits zugeschlagen haben, können Sie auf unserer aktualisierten Einbruchkarte sehen: