1. NRW
  2. Wuppertal

Einbruch: Täter von Videokamera gefilmt

Einbruch: Täter von Videokamera gefilmt

Polizei berichtet von der Tat an der Aue und von weiteren Delikten.

Bereits zwischen dem 24. Dezember 2017 und 4. Januar kam es zu einem versuchten Wohnungseinbruch an der Feldstraße in Barmen. Unbekannte Täter versuchten vergeblich, eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus aufzuhebeln. Zwischen dem 15. Dezember und 9. Januar drangen Unbekannte in eine derzeit geschlossene Gaststätte an der Friedrich-Ebert-Straße ein und versuchten vergeblich, die Schublade der Kasse aufzuhebeln. Entwendet wurde nach ersten Feststellungen nichts. An der Hochstraße wurde zwischen dem 8. und 9. Januar in die Räume eines Friseurs an der Hochstraße eingebrochen und Bargeld aus der Kasse entwendet.

Zwei unbekannte Täter warfen am 8. Januar gegen 23.50 Uhr mit einem Stein ein Schaufenster eines Lebensmittelgeschäftes in der Straße Aue ein und entwendeten aus der Kasse Bargeld. Bei der Tatausführung konnten die männlichen Täter von einer Videokamera gefilmt und folgendermaßen beschrieben werden: Der erste Täter ist circa 1, 75 bis 1,80 Meter groß und von normaler Statur. Er trug eine blaue Jacke mit Kapuze. Der zweite Täter ist laut Polizei zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß und ebenfalls von normaler Statur. Er trug eine rote Jacke.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 284-0 entgegen. Die Kriminalpolizei bietet außerdem Beratung zum Thema Einbruchprävention unter Telefon 284 - 1801.