Einbrecher wird in Wuppertal bei Kampf gegen eine Schiebetür gefilmt

Nettomarkt : Einbrecher wird in Wuppertal bei seinem minutenlangen Kampf gegen eine Schiebetür gefilmt

Ein Einbrecher versuchte in Wuppertal Tabakwaren aus einem Supermarkt zu stehlen, die Betonung liegt hier auf „versucht“. Er scheiterte nämlich auf kuriose Weise, wie ein Video der Szene zeigt.

Zwischen dem 24. Dezember und den 27. Dezember nahm die Polizei Wuppertal insgesamt 22 Einbrüche und Einbruchsversuche auf.

Einen besonders ungeschickter Fall ereignete sich in der Nacht zum Ersten Weihnachtsfeiertag. Um kurz nach 4 Uhr zerstörte ein Mann die Eingangstür zum Nettomarkt am Ölberg.

Laut Polizeibericht ging es dem Mann um Tabakwaren, die er aus dem Supermarkt stehlen wollte. Diese stopfte er in einem mitgebrachten Plastikbeutel. Als er nach seinem Diebstahl fliehen wollte, schaffte er es jedoch nicht den Sack durch die beschädigte Schiebetür zu ziehen.

Es entsteht ein minutenlanger Kampf, Dieb gegen Schiebetür. Auf Video festgehalten hat das Schauspiel scheinbar jemand, der von der ausgelösten Alarmsicherung des Nettomarktes aufgeweckt wurde. Er postete das Video im NETT-WERK Wuppertal auf Facebook.

Nach einiger Zeit hat der Einbrecher dann aufgegeben und sein Diebesgut in der Schiebetür eingeklemmt zurückgelassen.

(red)