Vier Fälle zu Wochenbeginn Einbrecher schlagen in Wuppertal zu

Wuppertal · Gleich vier Einbrüche sind der Polizei in Wuppertal zuletzt gemeldet worden. In einem Fall machten sie trotz Alarm Beute.

 Zu mehreren Einbrüchen ist es in Wuppertal gekommen.

Zu mehreren Einbrüchen ist es in Wuppertal gekommen.

Foto: picture alliance/dpa/Bodo Marks

Gleich vier Einbrüche sind der Polizei in Wuppertal am Dienstag gemeldet worden. Die Fälle im Überblick:

An der Vohwinkler Straße hebelten Täter nach den Angaben in der Zeit von Montag bis Dienstag die Eingangstür einer Gaststätte auf. Eine ausgelöste Alarmanlage sei durch die Einbrecher „entschärft“ worden. Sie öffneten zwei Spielautomaten „gewaltsam“ und entwendeten Bargeld, so die Polizei.

Ebenfalls zwischen Montag und Dienstag öffneten Einbrecher ein Fenster eines Mehrfamilienhauses an der Schönebecker Straße, durchsuchten eine Wohnung nach Wertgegenständen und entwendeten „Damenschmuck“.

Am Dienstag zwischen 16 und 18.30 Uhr gelangten Unbekannte durch das Aufhebeln einer Wohnungstür in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Viehhofstraße. Sie durchsuchten die Wohnung, verließen sie aber ohne Beute.

An der Neviandtstraße wurde am Dienstag eine Balkontür aufgehebelt und nach ersten Erkenntnissen Gold- und Silberschmuck sowie Bargeld gestohlen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden.

(red)