1. NRW
  2. Wuppertal

Einbrecher haben im Oktober mehrere Wohnungen in Wuppertal aufgeknackt

Bilanz : Einbrecher haben im Oktober mehrere Wohnungen in Wuppertal aufgeknackt

In Wuppertal hat es im Oktober schon mehrere Einbrüche und einige Einbruchsversuche gegeben. Diese Straßen waren betroffen.

In Wuppertal hat es im Oktober schon einige Einbrüche gegeben, teilte die Polizei mit: Im Zeitraum vom 12. Oktober (08:00 Uhr) bis zum 15. Oktober (19:30 Uhr) hebelten Einbrecher das Küchenfenster einer Wohnung in der Düsseldorfer Straße auf und durchwühlten die Wohnung.

Zwischen dem 13. Oktober (17:00 Uhr) und dem 15. Oktober (15:45 Uhr) brachen Einbrecher in der Straße Am Freudenberg in eine Wohnung ein. Über die Beute ist bislang nichts bekannt.

Bargeld und Schmuck wurden in einer Wohnung in der Straße Hilgershöhe entwendet. Einbrecher drangen hierzu zwischen dem 16. Oktober (19:00 Uhr) und dem 17. Oktober (16:20 Uhr) in eine Wohnung ein.

In der Straße Schimmelsburg drangen Einbrecher in eine Wohnung ein. Zwischen dem 14. Oktober (12:00 Uhr) und dem 18. Oktober (10:25 Uhr) stahlen sie Kleidung sowie Unterhaltungselektronik. Am 18. Oktober zwischen 09:00 Uhr und 17:15 Uhr, drangen Unbekannte in eine Wohnung in der Straße Zur Waldkampfbahn ein. Sie stahlen Bargeld.

Einbruchsversuche in Wuppertal

In der Straße Mohrhennsfeld versuchten Unbekannte zwischen dem 8. Oktober 2021 (12:00 Uhr) und dem 14. Oktober (13:20 Uhr) in eine Wohnung zu kommen. In der Straße Tütersburg blieb es am 16.Oktober um 02:50 Uhr ebenfalls bei einem Versuch.

Das Geräusch einer Alarmanlage schreckte Unbekannte davon ab, am 17. Oktober (12:30 bis 20:15 Uhr) in ein Vereinsgebäude in der Straße Westring, einzubrechen.

(red)