1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Ein Toter bei Messerstecherei in Elberfeld - Zwei Festnahmen

Wuppertal : Ein Toter bei Messerstecherei in Elberfeld - Zwei Festnahmen

Weiterlesen: Update 19. August, 11:17 Uhr: Zwei mutmaßlichen Täter haben sich der Polizei gestellt.

Wuppertal. Am Kipdorf in Elberfeld ist es am Freitagnachmittag um 14:45 Uhr zu einer Messerstecherei gekommen. Dabei wurde eine 31-jähriger Mann tödlich verletzt - der Bruder des Opfers wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus geliefert. Der 25-Jährige "scheint ansprechbar" und wird behandelt, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte.

Spezialeinsatzkräfte der Polizei durchsuchen die umliegenden Häuser.
Spezialeinsatzkräfte der Polizei durchsuchen die umliegenden Häuser. Foto: Battefeld

Nach unseren Informationen ereignete sich die Tat in einem Friseursalon. Die Polizei ging zunächst von einem oder mehreren Tätern aus, die geflüchtet waren. Laut Zeugenaussagen sollen die oder der Täter in benachbarte Häuser geflohen sein.

Ein Sondereinsatzkommando (SEK) der Polizei durchsuchte daraufhin systematisch angrenzende Gebäude, beendete die Suche aber nach mehreren Stunden erfolglos. Bis zum Abend ging das SEK-Kommando noch einigen Zeugenhinweisen in der Südstadt nach und beendete anschließend den Einsatz. Die Ermittlungen der Polizei laufen aber weiterhin auf Hochtouren. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/ 284-0 entgegen.

Was das Motiv zu der Tag angeht, tappt die Polizei noch im Dunkeln. Ein terroristischer Hintergrund wird aber ausgeschlossen. Wie die Polizei am Samstag mitteillte, haben sich die zwei mutmaßlichen Täter am Freitagabend der Polizei gestellt. Nach zwei weiteren Männern wird noch gefahndet. böh/red