1. NRW
  2. Wuppertal

Ein großer Tag für Wuppertals Familien

Ein großer Tag für Wuppertals Familien

Spiele, Informationen und vieles mehr am 15. Mai in der Junior-Uni.

Wuppertal. Familienfreundlichkeit - das hat sich Wuppertal auf die Fahnen geschrieben und kämpft in dieser Sparte um ein herausragendes Image. Im Wettbewerb um die Familien hat Wuppertal einen schweren Stand, wenn zugleich reiche Nachbarstädte die Kindergartengebühren abschaffen.

Einen ganz wesentlichen Pluspunkt im Bereich Bildung hat sich Wuppertal mit Einrichtung der Junior-Uni gesichert. Folgerichtig findet der Familientag drei Jahre nach Gründung des Wuppertaler Bündnisses für Familie nicht in der Rathaus-Galerie, sondern im Übergangsdomizil der Junior-Uni an der Friedrich-Engels-Allee statt.

Der Aktionstag zum Internationalen Tag der Familie ist zugleich Tag der offenen Tür in der Junior-Uni. Eltern können sich mit Vertretern der Junior-Uni über Konzept und Kursangebot unterhalten, während die jungen Besucher zum Theaterspielen, zu einer Bücherrallye und zu Malaktionen eingeladen werden.

Dazu gibt es jede Menge Infos zu Vereine, Initiativen und Veranstaltern, die in Wuppertal irgendetwas mit Familien zu tun haben. Mit dabei sind zum Beispiel: die Bergische Musikschule, die Stadtbibliothek, die Wuppertaler Bühnen, die Station Natur und Umwelt, der Stadtbetrieb Kindertagesstätten, die Kulturelle Jugendbildung, die Bergische Universität, das Starthilfebüro, die Familienbildungsstätten, die Bergische Volkshochschule, der Sozialdienst Katholischer Frauen und das Von der Heydt-Museum.

Bei einer Tombola gibt es Jahreskarten fürs Kino, Familienausflüge in den Zoo und Kaiserwagenfahrten zu gewinnen. Der Erlös geht jeweils zur Hälfte an die Aktion Kindertal und den Förderverein der Junior-Uni.