Feuerwehreinsatz: Eiche stürzt auf Autos

Feuerwehreinsatz : Eiche stürzt auf Autos

Wuppertal. Eine 30 Meter hohe Eiche ist Dienstagnacht am Uellenberg umgestürzt. Dabei wurden drei Autos und eine Straßenlaterne beschädigt. Warum der Baum brach und wie hoch der Sachschaden ist, steht noch nicht fest.

Die Anwohner des Hauses wurden gegen 4.15 Uhr jäh aus dem Schlaf gerissen. Der Stamm der Eiche brach und knallte auf drei geparkte Fahrzeuge, wovon zwei stark beschädigt worden sind. Das dritte wurde nur von Zweigen getroffen.

Balkone und die Dachrinne eines gegenüberliegenden Hauses stoppten den freien Fall des Baumstammes. Die Feuerwehr rückte mit einem Rüstwagen, einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und dem Kranwagen an.

Neun Rettungskräfte zerlegten dann die Eiche mit Motorsägen in 90 Minuten. Die Straße wurde von der Polizei für den Verkehr in dieser Zeit gesperrt. Außerdem durchtrennte der Baum die Stromleitung der Straßenbeleuchtung. Über die Höhe des Sachschadens kann noch keine Angabe gemacht werden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung