Wuppertal: Drei Tote in Wohnheim - Tatverdächtiger festgenommen

Wuppertal : Drei Tote in Wohnheim - Tatverdächtiger festgenommen

Die Polizei hat am Mittwochabend drei tote Personen in einer sozialtherapeutischen Einrichtung entdeckt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

<

p class="text">

Ostersbaum. Die Polizei hat am Mittwochabend gegen 22 Uhr drei Tote und eine schwerverletzte Person in einer sozialtherapeutischen Einrichtung an der Straßburger Straße entdeckt. Wie Staatsanwalt Dr. Hauke Pahre unserer Redaktion am Donnerstag mitteilte, handelt es sich bei den Opfern um Männer zwischen 38 und 63 Jahren. Alle drei waren Bewohner der sozialtherapeutischen Einrichtung an der Straßburger Straße. Die Staatsanwaltschaft geht von einem vorsätzlichen Tötungsdelikt aus. Ein mutmaßlicher Täter wurden festgenommen. . Bei dem festgenommenen Mann handelt es sich um einen 42-jährigen Bewohner der Einrichtung.

Der Tatverdächtige wurde um kurz nach Mitternacht festgenommen und steht unter Verdacht auf vorsätzliche Tötung durch ein Messer. Er wird vom psychiatrischen Dienst untersucht.

"Wir prüfen derzeit, ob wir beim Amtsgericht einen Unterbringungsbefehl erwirken können, um den Beschuldigten in einer Forensik unterzubringen", sagt Staatsanwalt Dr. Hauke Pahre unserer Zeitung.

Anrufer hatten gegen zehn Uhr wegen Lärm und Schreie die Beamten am Abend informiert. Die Beamten fanden in dem Gebäude zwei tote Männer. Da nicht auszuschließen war, dass sich der oder die Täter noch in dem Gebäude aufhalten, wurden Spezialeinsatzkräfte angefordert. Zeitgleich übernahm das Polizeipräsidium Düsseldorf für diese besondere Lage die Einsatzführung. Durch das Spezialeinsatzkommando wurde bei der Durchsuchung des Objektes ein weiterer toter Mann gefunden.

Während des gesamten Einsatzes kreiste ein Hubschrauber zur Unterstützung über dem Einsatzort, der erst nach 1 Uhr nachts abgezogen wurde. Die beiden Tatverdächtigen wurden in dem Gebäude angetroffen und in Gewahrsam genommen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung