1. NRW
  2. Wuppertal

Döppersberg: Mann greift 17-Jährigen in Wuppertal mit einem Messer an

Döppersberg : Mann greift 17-Jährigen in Wuppertal mit einem Messer an

Am Dienstagmittag ist ein 17-jähriger Junge mit einem Messer am Döppersberg in Wuppertal angegriffen worden.

Der 17-Jährige ist am 15. Dezember um 13 Uhr auf der Geschäftsbrücke am Döppersberg in Wuppertal mit einem Messer eingegriffen worden, teilte die Polizei mit.

Dringend tatverdächtig ist ein polizeilich bekannter 28-jähriger Mann. Er soll wiederholt Geld von seinem Opfer gefordert haben. Der Jugendliche war zuvor aus einem Geschäft am Döppersberg gekommen und weigerte sich, sein Geld herauszugeben. Der mutmaßliche Täter stieß ihm daraufhin gegen den Kopf, trat gegen ihn mit seinem Knie und verletzte ihn leicht mit dem Messer. Er soll auch auf den Hals gezielt haben.

Der 17-Jährige konnte nach Polizeiangaben jedoch ausweichen und den Angriff abwehren. Als das Opfer einen 15-jährigen Freund zur Hilfe rufen konnte, ließ der Angreifer von ihm ab und flüchtete.

Die Polizei nahm ihn wenig später fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das zuständige Amtsgericht Haftbefehl gegen den Beschuldigten erlassen, der sich nun in Untersuchungshaft befindet.

(red)