1. NRW
  2. Wuppertal

Diversität in Wuppertal: Es zählt einzig und allein der Mensch

Kolumne : Diversity: Es zählt einzig und allein der Mensch

Vielfalt ist mehr als ein aktueller Trend und fängt im Kopf an, sagt Heike Florence Bieler.

Diversity oder Diversität wird immer mehr zum Thema, auch bei uns im Bergischen Städtedreieck. Doch wie sieht die alltägliche Diversität im Bewerberalltag tatsächlich aus und wie erleben es die betroffen „Diversen“? Diversity zielt auf die Anerkennung und Wertschätzung aller Menschen unabhängig von ihrer sozialen, ethnischen Herkunft, ihrem Geschlecht, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung, ihrem Lebensalter, ihrer physischen oder psychischen Fähigkeiten oder anderer Merkmale. Oder ganz einfach ausgedrückt: Diversity ist Vielfalt!

„Ja, wir sind divers, aber nur nach außen“, ist ein häufig gehörter Claim. Wie so oft hängen sich Unternehmen gerne an aktuelle Trends, um nach außen zu zeigen: „Ja, wir sind auch divers.“ Meistens ist dies leider nur oberflächlich der Fall und reicht nicht bis in die Unternehmenskultur. An dem folgenden Beispiel kann man ganz klar erkennen, wie es nicht laufen sollte. Eine Dame hat sich bei einem vermeintlich internationalen und diversen Unternehmen beworben – ohne ein Bild im Lebenslauf. Die Bewerberin wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Sie wurde nun nett von der Empfangsmitarbeiterin gebeten, im Raum Platz zu nehmen und zu warten, bis die zuständige Referentin kommen würde. Die Referentin betrat den Raum und sagte: „Huch, Frau XY, das hätte ich jetzt nicht erwartet. Sie sehen aber nicht aus wie eine Frau XY. Unter Ihrem Namen habe ich mir etwas anderes vorgestellt.“

Was zeigt uns dieses Beispiel? Diversität fängt im Kopf an! Gerade die Arbeit im Personalbereich erfordert die Einstellung, um den Menschen, der zwar vielleicht Müller, Meier oder Schmitz heißt, aber vielleicht nicht danach aussieht, nicht nach seinen offensichtlichen Merkmalen zu beurteilen, sondern nur den Bewerber zu sehen mit den entsprechenden Fähigkeiten.

Und was bringt eine authentische Diversitykultur den Unternehmen? Ganz einfach, Diversity bringt Vielfalt, und Vielfalt bringt verschiedene Talente zusammen. Diese Talente bringen die unterschiedlichsten Fähigkeiten mit, die genutzt werden können, um ein gemeinsames unternehmerisches Ziel zu verfolgen. Jeder einzelne Mitarbeiter kann mit neuen Perspektiven, Wissen und Erfahrungen das Unternehmen bereichern, welches sich natürlich auch in der Arbeit widerspiegeln kann und wird. Hier zählt einzig und allein der Mensch, und alles andere sollte nebensächlich bleiben.