Politik Dilek Engin will Vorsitzende der SPD in Wuppertal werden

Servet Köksal möchte sich in der Rolle des Chef-Sozialdemokraten nicht mehr aufstellen lassen.

 Kämpferisch und selbstbewusst: Dilek Engin sieht Wuppertal vor vielen Herausforderungen stehen.

Kämpferisch und selbstbewusst: Dilek Engin sieht Wuppertal vor vielen Herausforderungen stehen.

Foto: Anna Schwartz

Die SPD in Wuppertal ist ganz stark, sagt Dilek Engin. Seit zwei Jahren ist sie stellvertretende Unterbezirksvorsitzende. Jetzt möchte die 41-Jährige Vorsitzende der Wuppertaler SPD werden. „Ich möchte die erfolgreiche Leistungsbilanz unserer Partei mit eigenen Akzenten und Impulsen fortführen und dabei möglichst alle Parteimitglieder miteinander verbinden.“ Das Amt wird vakant, da sich der bisherige Vorsitzende, Servet Köksal in dieser Rolle nicht mehr aufstellen lassen möchte.