1. NRW
  2. Wuppertal

Diese Termine hält die kommende Woche für Wuppertaler Familien bereit

Familienkalender : Theater, Lesungen und Feste für Kinder

Luna - ein Fliegenpilz im Erdbeerkleid und der Herr der Diebe nehmen auf Erlebnistour mit.

Freitag, 19. September, 15 Uhr, KuKiCafé, Barmer Schuchardstraße 30: Einweihung des KuKi Cafés. Ein ganzes Wochenende lang wird das neue KulturKinderCafé (KuKi Café) an der Barmer Schuchardstraße 30 gefeiert. Am Freitag beginnt um 15 Uhr eine große Einweihungsparty, bei der alle eingeladen sind, das Café kennen zu lernen und rund ums Café bei vielen spannenden Aktionen mitzumachen. Gucken, feilschen, kaufen steht am Samstag, 21. September, von 11 bis 14 Uhr auf dem Programm: Dann können junge Verkäufer beim Kindersachenflohmarkt versuchen, Fundstücke aus dem Kinderzimmer, vom Dachboden oder aus dem Keller an ihre Käufer zu bringen. Am Sonntag, 22. September, lädt das neue Café zum Schnipselkino ein. Kinder können dann kostenlos „Ein Geburtstagsfest für Lieselotte“ miterleben.

Samstag, 21. September, 11 Uhr, Kontor 91 des Historisches Zentrums, Werth 91: Heute wie früher müssen die Kinder in die Schule. Auch im Leben der Arbeiterkinder der Industrialisierung gab es die Schule. Doch sah der Unterricht damals etwas anders aus. In dieser Führung erfahren Familien nicht nur etwas über das Leben der Arbeiterkinder und den Unterricht von damals, sondern sie können auch selbst die Erfahrung eines Arbeiterkindes nachvollziehen. Sechs Euro für Erwachsene, zwei Euro für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Samstag, 21. September, 11 bis 17 Uhr, Kinder- und Jugendfarm Wuppertal, Rutenbecker Weg 71: Herbstfest in der Kinder- und Jugendfarm Wuppertal. Für Klein und Groß gibt es zahlreiche Mitmachaktionen vom Treckerparcours bis zum Malgarten. Im Rahmen des Festes bietet sich auch die Gelegenheit, einen Einblick in das Farmleben der Jugendeinrichtung zu gewinnen.

Samstag, 21. September, 15 Uhr, Buchhandlung v. Mackensen, Laurentiusstr. 12: Der Wuppertaler Lehrer Arne Ulbricht liest aus seinem neuen Kinderbuch „Luna - Ein Fliegenpilz im Erdbeerkleid“. Die Welt der Erwachsenen ist manchmal ganz schön kompliziert. Aber Luna hat immer einfache Lösungen parat. Beispielsweise landet das, was sie nicht mag, in der Gefriertruhe. So wie Papas CD, die in den Ohren wehtut. Oder Mamas Handy. Wie gut, dass Mama und Papa über (fast) alle großen und kleinen Katastrophen lachen können.

Dienstag, 24. September, 17 Uhr, Internationales Begegnungszentrum, Hünefeldstraße 54a:  Puppentheater Bubales - Isaak und der Elefant Abul Abbas. Das jüdische Puppentheater Bubales aus Berlin erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft. Die Handlung basiert auf einer wahren Geschichte aus dem Mittelalter: Der jüdische Handelsmann Isaak soll ein Geschenk des Kalifen Harun ar-Raschid an Karl den Großen von Bagdad nach Aachen bringen. Das Geschenk ist ein weißer Elefant namens Abul Abbas. Das Stück wird zweisprachig aufgeführt und richtet sich an arabisch- und deutschsprachige Familien. Freier Eintritt.

Mittwoch, 25. September, 10.30 Uhr, Theater im Berufskolleg Elberfeld, Bundesallee 222: Das Wuppertaler Kinder-und Jugendtheater präsentiert das Stück „Herr der Diebe“ nach dem Buch von Cornelia Funke. Der Herr der Diebe – das ist der geheimnisvolle Anführer einer Kinderbande in Venedig, die er mit dem Verkauf der Beute aus seinen Raubzügen über Wasser hält. Keiner kennt seinen Namen, seine Herkunft, auch nicht die beiden Ausreißer Prosper und Bo, die auf der Flucht vor ihrer Tante und dem Detektiv Victor Unterschlupf bei der Bande gefunden haben. Tickets im Vorverkauf neun Euro, ermäßigt sechs Euro beim Veranstalter unter Tel.: 899154.