Dienstag erstes Konzert für Flutopfer

Dienstag erstes Konzert für Flutopfer

Wuppertal. Am morgigen Dienstag um 20 Uhr steigt in der Stadthalle das erste von zwei Benefiz-Konzerten für die Opfer der Flut-Katastrophe in Ost- und Süddeutschland. Unter dem Motto „Die Flut“ spielen und singen unter anderem die Wuppertaler Kurrende, die Elberfelder Mädchenkurrende, die Kantoreien Barmen-Gemarke und Dreiklang, das Bergische Blechbläserensemble, Roswitha Dasch, die Ensembles Spell 88, und Joyful Voices, Junger Chor Katernberg, Andre Enthöfer, der Neue Chor Cronenberg und die Bergische Kantorei.

Alle Künstler verzichten, wie berichtet, auf ihre Gage, der Erlös der Veranstaltung geht an die Diakonie-Katastrophenhilfe.

Die Karten kosten 14 Euro (ermäßigt 8 Euro), die Familienkarte für vier Personen ist für 30 Euro zu haben. Der Vorverkauf — auch für das zweite Benefizkonzert mit Wuppertaler Rockmusikern am Freitag bei Hako — läuft über

www.wuppertal-live.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung