Blaulicht Diebstahl aus Autos: Polizei Wuppertal nimmt zwei Tatverdächtige fest

Wuppertal · Der Haftrichter ordnete Untersuchungshaft für die beiden Tatverdächtigen an.

An der Wesendonkstraße ist es am Dienstagabend, 9. Januar, zu Diebstahlsdelikten auf einem Parkplatz gekommen.

An der Wesendonkstraße ist es am Dienstagabend, 9. Januar, zu Diebstahlsdelikten auf einem Parkplatz gekommen.

Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Am Dienstagabend, 9. Januar, sollen zwei Männer in geparkte Autos eingedrungen und aus ihnen gestohlen haben. So habe sich einer der Tatverdächtigen mittels eines Scammers (Störgerät für Funksignale) gegen 17.30 Uhr Zugang zu zwei geparkten Autos auf einem Parkplatz an der Wesendonkstraße verschafft. Das geht aus einer gemeinsamen Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei hervor. Dann durchsuchte er die Autos, während sein Komplize aufpasste. Eine Zeugin beobachtete sie und verständigte die Polizei. Die Männer verließen den Parkplatz zu Fuß in Richtung Morianstraße.

Polizeibeamte trafen zwei Männer (30, 32), auf die die Personenbeschreibung zutraf, in der Nähe des Tatorts an. Bei dem 32-jährigen Tatverdächtigen fanden die Beamten den Scammer. Er wies sich mit einem gefälschten Ausweisdokument aus. Sein 30-jähriger Komplize führte ein gestohlenes Smartphone und Betäubungsmittel mit. Beide Männer sind ohne festen Wohnsitz.

Die Einsatzkräfte nahmen die Männer fest. Am Mittwoch wurden die Beschuldigten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort