1. NRW
  2. Wuppertal

Die vierte Megakirmes kommt im Juni ins Tal

Die vierte Megakirmes kommt im Juni ins Tal

Polyp, Fliegender Teppich und XXL-Schaukel am Stadion am Zoo.

Wuppertal. Der Schaustellerverein Wuppertal lädt zur vierten Megakirmes ein. Vom 12. bis 15. Juni findet das bunte Spektakel vor dem Schwebebahnhof, entlang der Stadiontribüne und auf dem Stadionnebenplatz statt. Zur Eröffnung am Freitag wird ein Synchron-Höhenfeuerwerk von der Nord und der Südtribüne abgeschossen.

Der Schaustellerverein kündigt eine Menge Verlockungen an: Zum Beispiel die — laut Veranstalter — höchste durchgängig thematisierte transportable Riesenschaukel der Welt, die „XXL Riesenschaukel Apres Ski“, die ihre Gäste bis in 45 Meter Höhe schaukelt. Knapp 30 Meter hoch ist der „Fliegende Teppich“, der eine Aussichtsfahrt über die Kirmes, die Schwebebahn und das Stadion verspricht.

Erstmals in NRW präsentiert sich das Familienkarussell „Polyp“. Die „Geisterstadt“ will mit Horrorfiguren und Live-Akteuren den Begriff Geisterbahn neu definiert. Die „Piratenrutsche“ debütiert ebenfalls in Wuppertal: ein großes Rutschvergnügen auf 35 Metern Länge. Mit „Break-Dance“ kommt ein schnelles Karussell, das besonders bei der Jugend beliebt ist. „Willy der Wurm“ ist eine Schienenbahn für die ganze Familie. Klassiker wie Autoscooter, Kettenflieger, Glasirrgarten und Kinderkarussell sind auch dabei.

Die Öffnungszeiten: Freitag von 14 bis 23 Uhr, Samstag von 11 bis 23 Uhr, Sonntag von 11 bis 22 Uhr, Montag von 14 bis 22 Uhr. Der Montag ist Familientag: Dann werden viele Preise gesenkt. sl