Situation an der Schönebecker Straße Die Stadt Wuppertal richtet Einbahnstraßen ein

Wuppertal · Die Sperrung der Schönebecker Straße muss aufrecht erhalten bleiben.

 Die Sperrung an der Schönebecker Straße bleibt vorerst bestehen.

Die Sperrung an der Schönebecker Straße bleibt vorerst bestehen.

Foto: Alexandra Dulinski

Aktuell klärt die Bauverwaltung der Stadt das weitere Vorgehen mit dem Eigentümer der Immobilie ab, bei der am Montag Dachziegel auf die Straße gefallen waren. Es wird weiterhin von einer akuten Einsturzgefahr ausgegangen. Um den Verkehr im Wohnquartier rund um das Haus optimierter zu lenken und die Rettungswege zum Helios-Klinikum jederzeit zu gewährleisten, ändert die Verwaltung die Verkehrsführung der Nebenstraßen: Die Liebig- und die Virchowstraße werden zur Einbahnstraße in Richtung Heusnerstraße. Die Humboldtstraße wird als Einbahnstraße gedreht in Richtung Esmarchstraße. Die Zufahrt über die Esmarchstraße in das Wohngebiet von der Schönebecker Straße aus ist für die Zeit der Sperrung nicht mehr möglich.

(Red)