1. NRW
  2. Wuppertal

Die Schönheit Kroatiens im Wuppertaler Hof

Die Schönheit Kroatiens im Wuppertaler Hof

Deutscher Alpenverein lädt zu einem Vortrag in das Altenzentrum ein.

Barmen. Kroatien, „Berge fallen in´s Meer“ — dieser Satz steht für Korsika, Schottland, Mallorca, die Canaren, Griechenland aber auch für Kroatien. Das jüngste Mitglied der Europäischen Union hat mehr zu bieten als Badebuchten mit kristallklarem Wasser, modernen Ferienanlagen, Kreuzfahrten zum Inselhüpfen und Städte mit venezianischer Architektur. Was genau der Mehrwert dieses Landes ist, wird bei einem Vortrag deutlich, zu dem der Deutsche Alpenverein, Sektion Barmen und Wuppertal und das Altenzentrum Wuppertaler Hof einladen.

Kroatien ist modern, jung und traditionell zugleich. Das Land hat viel Natur zu bieten, Ursprünglichkeit und Ruhe im Gebirge am Festland und auf den Inselbergen bieten das Gegengewicht zu den in der Hauptsaison durch Touristen übervölkerten Städten und Badestränden. Abseits davon herrschen Ruhe und sehr oft absolute Einsamkeit. Ein Paradies für Wanderer, Kletterer und Biker, die das Zusammenspiel von Bergen und Meer suchen.

Elke und Gerhard Clemens sind seit mehr als zehn Jahren in diesem Land unterwegs. Die Wanderziele erreichen sie mit dem Camper, mit der Fähre oder mit der Segelyacht. Sie sagen selbst, dass sie dieses Land, die Menschen, ihre Kultur und die Natur kennen und lieben gelernt haben. Am Dienstag, 7. November, erzählen die beiden von ihren Erlebnissen und nehmen die Zuhörer ihres Vortrags mit auf die Reise zu den Schönheiten „dieser unverfälschten Berglandschaften“. Das Paar verspricht praktische Tipps zum Nachmachen — von den leuchtend weißen Felsen des Velebit-Gebirges zu den Bergen und Hügeln im Inselarchipel Dalmatien und zurück.

Der Vortrag „Wanderbares Kroatien“ findet im Festsaal im Wuppertaler Hof, Winkler Straße 5, statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Einlass: 18. Uhr. Eintritt fünf Euro , DAV/SGV-Mitglieder zahlen drei Euro