1. NRW
  2. Wuppertal

Die passende Party zu Silvester: Wo die Wuppertaler ins Jahr 2014 feiern

Die passende Party zu Silvester: Wo die Wuppertaler ins Jahr 2014 feiern

Weihnachten ist gerade vorbei, da steht laut Kalender schon der Jahreswechsel an. Die WZ hat ein paar Ausgeh-Tipps parat.

Wuppertal. Nur noch wenige Tage, dann ist das Jahr 2013 Geschichte. Alljenen, die sich noch nicht entschieden haben, wo sie feiern wollen, gibt die WZ einen kleinen Überblick über die vielen Silvesterpartys im Tal.

So lädt der Butan Club zum zweiten Mal ein, den Jahreswechsel bei elektronischen Klängen in der Uni-Halle zu verleben. Beim „Hyte Electronic Music Festival“ gibt es 13 Stunden lang Beats von angesagten Repräsentanten dieser Musikrichtung — mit dabei sind Monoloc, Tommy Four Seven, Karotte, Monika Kruse, Matador, Chris Liebing, Richie Hawtin und Frank Sonic. Los geht es um 18 Uhr. Karten gibt es für 39,99 Euro. Schluss ist übrigens erst um 7 Uhr in der Früh — und wer dann immer noch nicht schlafen will, kann sich in den Wuppertaler Osten aufmachen, wo im Butan Club an der Mohrenstraße die Aftershowparty steigt.

www.hyte.net

Das bedeutet für das Butan-Team allerdings einen fliegenden Wechsel, denn: Der „Einslive-Club“ feiert Silvester erneut in dem Club am Heckinghauser Gaskessel. Im großen Raum legt Jens Gusek auf, auf dem Indie-Tanzflur sorgt der Wuppertaler Christian Vorbau für tanzbare Musik und auf dem Elektrofloor heizt Tom Breu der Menge ein. Los geht es um 21 Uhr, der Eintritt beträgt 8 Euro.

butanclub.com

Der Barmer Bahnhof startet ab 21 Uhr unter dem Motto „Stilvester“ ins neue Jahr. Zur Begrüßung gibt es einen Sekt und zu späterer Stunde wird eine Mitternachtssuppe serviert. Auf die Plattenteller kommt nur Tanzbares und der Eintritt kostet 17 Euro. Zwingend erforderlich ist die Anmeldung (bis Silvester 17 Uhr) über die digitale Gästeliste, die im Internet zu finden ist unter:

barmer-bahnhof-club.de

Bereits zum dritten Mal feiert das Team von „Tango Tango“das neue Jahr im Rossini-Saal der Historischen Stadthalle auf dem Johanisberg mit der Feier „Die Silvesternacht“. Tango steht auf dem Programm. DJ Jonas Maria Joma hat die passenden Klänge dabei. Es gibt noch Karten für den Späteintritt ab 22.30 Uhr mit Mitternachts-Sekt und deftiger Neujahrs-Suppe zum Preis von 24 Euro.

tango-tango.de

An der Wolkenburg hat sie bereits Tradition: Die „Silvesterparty“ in der Börse ist ein großes Fest für und mit der ganzen Partyfamilie. DJ Meister Günni und The Unbreakable Daani haben ihre Plattentaschen randvollgestopft und werden mit einem Musikmix aus aktuellen Charts und unvergessenen Klassikern die Grundlage für einen ausgelassenen Tanz ins neue Jahr schaffen. Los geht es um 21 Uhr. An der Abendkasse kosten die Eintrittskarten zehn Euro, im Vorverkauf sieben.

dieboerse-wtal.de

Der „Klub feiert Silvester“ — und es kommt der unverwechselbare Soul Rabbi, um mit vielen Freunden mit viel Funk und noch mehr Soul ins neue Jahr zu feiern. Im zweiten Raum des Tanzlokals an der Gathe zelebriert das Running Irie Soundsystem den Jahreswechsel mit jamaikanischen Soundperlen. Der Eintritt kostet zehn Euro, los geht es um 23 Uhr.

klubwuppertal.de

Silvester im Kontakthof, Genügsamkeitstraße 11, das bedeutet: nette Leute, gute Musik und leckeres Essen. Für 69 Euro gibt es die Karten für die „Wohnzimmer-Silvesterparty“.

kontakthof-wuppertal.de

Für alle Silvestermuffel hat der Wuppertaler Bloomclub, Alte Freiheit 3, vergesorgt, denn die DJs Maikel Night, Lan-Yo und David Whopperfield haben sich auf die Fahnen geschrieben, nicht die beste Party des Jahres feiern zu müssen. Also: Kein Schnick Schnack. Der Eintritt ist genauso günstig wie sonst: Fünf Euro kostet er und keinen Cent mehr. Los geht es um 23 Uhr.

bloomclub.de

Mit Glanz, Glamour und dem gewissen Extra begeht hingegen das Apollo 21 an der Kasinostraße Silvester: Sektempfang und Flying Buffet schmeicheln dem Gaumen. Die Herren Jay Nevis und Deejay JHD servieren dazu tanzbare Beats auf gleich zwei Floors. Auf der Karte stehen House, Charts, Elektro und Clubklassiker. Toni T, der international als R.I.O. Erfolge feierte, trott Live auf. Der Eintritt zur Party „The Final Countdown“ beträgt 20 Euro an der Abendkasse und 18 im Vorverkauf.

apollo21.de

Auch die Hako Event Arena in Vohwinkel bereitet sich auf „Die große Silvester Party“ vor — in der besonderen Atmosphäre alter Industriehallen. Mit von der Partie ist der mittlerweile zum „Haus-DJ“ avancierte Oliver Fuhrmann, der mit einem Mix an Hits und Charterfolgen das Tanzparkett zum Glühen bringen will. Los geht es um 21 Uhr, der Eintritt kostet 17 Euro, ein Prosecco ist inklusive. Red

hako-event.de