Pandemie Die Nachfrage nach Corona-Impfungen in Wuppertal steigt - die Anzahl der Infektionen auch

Wuppertal · Die Bürger wollen die neuen, an Omikron angepassten Impfstoffe. Ein Drittel der Menschen über 60 ist viermal geimpft.

 Im Impfpavillon am Döppersberg gibt es seit Mitte September die angepassten Impfstoffe.

Im Impfpavillon am Döppersberg gibt es seit Mitte September die angepassten Impfstoffe.

Foto: Michael Mutzberg MM

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat am Freitag eine Kampagne gestartet, die für Schutzmaßnahmen gegen Corona wirbt, darunter die Impfung. In Wuppertal hat die Nachfrage nach Impfungen zugenommen. „Die Zahlen sind deutlich nach oben gegangen“, sagt Andre Altermann, Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Wuppertal. Allerdings ist die Situation nicht vergleichbar mit den Hochzeiten, als sich lange Schlangen vor den Impfzentren bildeten. Und noch ist erst gut ein Drittel der Wuppertaler über 60 zum vierten Mal geimpft.