Die „Lego-Brücke“ ist jetzt fertig

Die „Lego-Brücke“ ist jetzt fertig

Kunstwerk an der Schwesterstraße wird im Oktober eingeweiht.

Wuppertal. Wuppertal im Allgemeinen und die Nordbahntrasse im Speziellen haben eine neue Attraktion: Die „Lego-Brücke“ an der Schwesterstraße ist fertig und wird am 7. Oktober im Rahmen einer kleinen Feier für alle Beteiligten und Akzenta und Klauser als Sponsoren eingeweiht.

Wie berichtet, hat der Wuppertaler Graffitikünstler Martin Heuwold der Brücke ihr neues Aussehen verliehen — 13 Tage lang vom Hubsteiger aus, mit Unterstützung der Wuppertalbewegung, der Stadt und durch Mitarbeiter des Wichernhauses. Und auch bei der Firma Lego sorgt die Kunstaktion für Aufsehen, wie Unternehmenssprecherin Katharina Sutch auf WZ-Nachfrage berichtet: „Genial und gigantisch“ sei die Umsetzung an der Schwesterstraße gelungen. Grundlage war ein Computer-Entwurf, damit am vorab trostlosen Beton-Bau die Proportionen stimmen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung