Die Gastgeberin im Deutschen Haus

Die Gastgeberin im Deutschen Haus

Julia Kuntze-Braun aus Wuppertal organisiert die Abläufe bei Olympia in Rio de Janeiro.

Wuppertal. Jubelnde Athleten mit der Goldmedaille um den Hals und einem Blumenstrauß in der Hand, die noch ganz überwältigt von ihrem Triumph in de Kameras winken. Diese Bilder zählen zu den Höhepunkten der Olympischen Spiele. Wenn die Hymne verklungen ist und die Kameras verschwunden sind, machen sich die Sportler auf den Weg ins Deutsche Haus, um ihren Sieg zu feiern.

Foto: dpa/Julia Kuntze-Braun

<

p class="text">

„Wir begrüßen sie dort auf der Bühne und dann geht es je nach Charakter weiter. Manche möchten den Moment eher still genießen, andere feiern bis tief in die Nacht“, berichtet Julia Kuntze-Braun. Die Wuppertalerin ist zusammen mit zwei Kollegen für die Organisation und den Betrieb des Deutsches Hauses verantwortlich. Gemeinsam koordinieren sie die Dienstleister vom Reinigungspersonal über die Sicherheitsleute bis zum Catering, damit alles möglichst reibungslos ineinander greift.

Mehr von Westdeutsche Zeitung