1. NRW
  2. Wuppertal

Die Eislaufsaison hat begonnen

Die Eislaufsaison hat begonnen

Bis März können Schlittschuhfans bei Hako Bahnen drehen. Auch eine Eisdisco ist geplant.

Vohwinkel. Schlittschuhspaß für die ganze Familie gibt es auf Wuppertals einziger Eisbahn. In der Hako-Event-Arena in Vohwinkel wurde gerade die Saison eröffnet. Bis Anfang März können die Besucher auf scharfen Kufen unbeschwert über die spiegelblanke Eisfläche gleiten. Dafür gibt es auf der 500 Quadratmeter großen Bahn jede Menge Platz. Das frostige Vergnügen umfasst außerdem Musik und Lichteffekte für Feierfreudige, gemütliches Familienlaufen oder sportliches Eisstockschießen.

Die Anlage erfreut sich bei den Vohwinkelern und bei Eislauffans weit über den Wuppertaler Westen hinaus großer Beliebtheit. „Die Resonanz ist wieder sehr gut, das gilt besonders für das Eisstockschießen“, sagt Sebastian Aschenbroich vom Hako-Event-Team. Derzeit werde noch am Konzept für eine Eisdisco gefeilt. Die Termine dafür sind für kommendes Jahr vorgesehen. Die Gäste schätzen in der Adventszeit außerdem die winterliche Atmosphäre mit uriger Hütte. Die passende Temperatur ist dank ausgeklügelter Technik in der Halle auch bei bergischem Schmuddelwetter garantiert. Die ganz kleinen Anfänger können mit Schlittschuhhilfen in Form von Zwergen, Pinguinen oder Pandas ihre ersten Bahnen üben. Für sie und ihre Eltern ist Ausrüstung in allen Schuhgrößen ausleihbar.

Die Hako-Eislaufbahn, Vohwinkeler Straße 115, ist unter der Woche jeweils von 10 bis 18 Uhr zum Eislaufen geöffnet. Am Wochenende und an Feiertagen dürfen Schlittschuhfans von 11 bis 18 Uhr auf das Eis. Täglich von 18.30 bis 22 Uhr besteht außerdem die Möglichkeit zum Eisstockschießen. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich. ebi

hako-event.de