Der Vohwinkeltaler wird in Wuppertal ein letztes Mal verkauft

Tradition : Der Vohwinkeltaler wird ein letztes Mal verkauft

Die Sammler-Aktion für den guten Zweck wird nach sieben Jahren eingestellt.

. Er hat schon viel Positives bewirkt: Der Vohwinkeltaler ist für den guten Zweck bestimmt und zeigt gleichzeitig die Verbundenheit mit dem Stadtteil. Seit sieben Jahren gibt es die beliebte Münze schon. Die Erlöse gingen zunächst an das Freibad im Stadtteil und waren danach für die Vohwinkeler Kinder-Tafel und den Trägerverein Kindertisch Vohwinkel bestimmt.

Dieses Jahr wird die Arbeit der Jugendfeuerwehr Vohwinkel unterstützt. Dabei handelt es sich allerdings um die letzte Auflage. Beim Vohwinkel-Tag am heutigen Samstag haben Sammler noch einmal die Chance, ein Exemplar zu erwerben.

Die Prägung übernahm wieder Hans-Jürgen Rehermann, Inhaber des gleichnamigen Juweliergeschäfts im Wuppertaler Westen. „Leider steht uns die Technik für den Vohwinkeltaler künftig nicht mehr zur Verfügung“, erklärt Rehermann das künftige Aus für die Münze.

Die aktuelle Auflage besteht aus 1000 Stück. Die entsprechenden Rohlinge wurden letzte Woche geprägt. Mit aktueller Jahreszahl ist der Taler dann heute an der Festmeile auf der Kaiserstraße erhältlich. Eine Live-Prägung wie in den Vorjahren wird es bei der Veranstaltung allerdings nicht geben. Das Material stellt erneut die Firma Hako-Beschlag zur Verfügung. „Dafür sind wir sehr dankbar“, betont Hans-Jürgen Rehermann.

Von der letzten Auflage wurden
2200 Exemplare verkauft

Der Taler kostet nur einen Euro und passt praktischerweise in jeden Einkaufswagen. Außerdem ist er ein beliebtes Sammlerstück und eine ideale Geschenkidee.

Die letzte Auflage mit dem Logo der Kinder-Tafel war bereits bei den vergangnen Vohwinkel-Tagen sehr begehrt. Insgesamt konnten davon 2200 Exemplare verkauft werden. Hans-Jürgen Rehermann hofft auch diesmal auf einen guten Absatz. Bei der neuen Auflage wird das Logo der Jugendfeuerwehr Vohwinkel die Vorderseite zieren. Auf der Rückseite ist das Wappen des Stadtteils mit dem charakteristischen Fuchs eingeprägt.

Sollten beim Vohwinkel-Tag nicht alle Taler verkauft werden, will Hans-Jürgen Rehermann die restlichen Exemplare der Jugendfeuerwehr zur weiteren Veräußerung zur Verfügung stellen.

Mehr Infos zur Entstehungsgeschichte der besonderen Münze unter: ebi

www.vohwinkeltaler.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung