1. NRW
  2. Wuppertal

Der Handel leuchtet in Wuppertal rot

Lockdown : Der Handel leuchtet in Wuppertal rot

Die Wuppertaler City-Arkaden leuchteten am Montagabend rot auf. Es soll ein mahnendes Zeichen für die schwierige Lage der Händler sein, verbunden mit der Hoffnung auf eine schnelle Wiedereröffnung der Geschäfte.

An der Aktion beteiligen sich bundesweit Einkaufszentren, in Wuppertal ebenso der Barmer Lichterzauber für die IG City Barmen. Damit wollen Händler auf ihre existenzbedrohende Lage aufmerksam machen und im Vorfeld der anstehenden Konferenz der Ministerpräsidenten für eine schnelle Öffnung des Einzelhandels werben.

„Wir wollen ein klares Zeichen setzen und zeigen: Der Handel blutet aus und die Lebendigkeit der Innenstadt ist in Gefahr“, sagte Katrin Becker, Center-Managerin der City-Arkaden. „Viele Händler stehen mit dem Rücken zur Wand.“ Zahlreiche Studien würden belegen, dass der Einzelhandel kein Infektionstreiber ist, so Becker.