Am Samstag, 1. Juni Demonstrationen und Proteste: Das ist am Samstag in Wuppertal los

Wuppertal · Für den kommenden Samstag, 1. Juni, sind einige Aktionen in Wuppertal angemeldet worden.

Bereits am Dienstag, 28. Mai, gab es auf dem Bahnhofsvorplatz in Wuppertal eine Pro-Palästina-Demo mit rund 80 Teilnehmern.

Bereits am Dienstag, 28. Mai, gab es auf dem Bahnhofsvorplatz in Wuppertal eine Pro-Palästina-Demo mit rund 80 Teilnehmern.

Foto: Johanna Christoph

Diese Demonstrationen finden am Samstag, 1. Juni, in Elberfeld statt.

Unter dem Titel „All eyes on Rafah“ findet eine Pro-Palästina-Demo auf dem Bahnhofsvorplatz am Döppersberg statt. Die Aktion beginnt demnach um 14 Uhr. Der Demonstrationszug soll danach durch die Elberfelder Innenstadt führen. Laut Polizei werden rund 150 Teilnehmer erwartet. Die Aktion wurde von einer Privatperson angemeldet.

Die Klimabewegung „Letzte Generation“ hat zu einer ungehorsamen Versammlung am Kasinokreisel aufgerufen. Die Aktion soll um 12.15 Uhr beginnen. Die Polizei erwartet rund 200 Teilnehmer. Mit Sitzblockaden könnte kurzzeitig der Verkehr blockiert werden. Vom Festkleben mit Sekundenkleber wollen die Aktivisten nach eigenen Angaben Abstand nehmen.

Die Klimabewegung „Mothers rebellion hat zu einer Kundgebung ab 11 Uhr, ebenfalls am Kasinokreisel, aufgerufen. Der Titel lautet „Für kinderfreundlichen Raum - heute und in Zukunft“. Dabei werden rund 30 Teilnehmer erwartet, so die Polizei.

(jc)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort