1. NRW
  2. Wuppertal

Das Stadtbad auf der Bleiche ist heute ein Pflegeheim

Gewinnspiel Blick vom Gaskessel : Das Stadtbad auf der Bleiche ist heute ein Pflegeheim

In der zweiten Folge suchen wir ein geschichtsträchtiges Gebäude, das bereits ganz unterschiedliche Nutzungen erfahren hat.

Kompliment, unsere Leser kennen sich in ihrer Stadt aus: Mehr als 160 Zuschriften haben uns nach der ersten Folge unseres Gewinnspiels „Der Blick vom Gaskessel“ erreicht, und alle haben erkannt, dass es sich bei dem vom Dach des Heckinghauser Wahrzeichens aus aufgenommenen Gebäude um das ehemalige Stadtbad auf der Bleiche handelt.

Das Stadtbad auf der Bleiche war 1908 eröffnet worden und bis zum 30. Juni 1993 in Betrieb. Der Stadtrat hatte aus wirtschaftlichen Gründen die Schließung beschlossen, ebenso wie die des noch etwas älteren Bades Kleine Flurstraße. Während dieses heutzutage als Barmer Brauhaus Gastronomie beherbergt, ist aus dem Bad Auf der Bleiche das Lazarus Haus für stationäre Pflege und Seniorenwohnen geworden. Die denkmalgeschützte Fassade und der vordere Teil wurden erhalten, die beiden Ziergiebel deuten noch die Lage der beiden Schwimmhallen an. Das Herrenbad (links) wurde im Krieg zerstört. Geschwommen wurde dann gemischt nur noch im Damenbad.

In unserer nächsten Folge fragen wir nach einem ebenfalls geschichtsträchtigen Gebäude, das in jüngster Vergangenheit mehrere Umnutzungen erfahren hat. Darauf weist auch der aktuelle Name hin, den wir heute suchen.