1. NRW
  2. Wuppertal

Das Sommerferien-Programm ist da

Das Sommerferien-Programm ist da

Sport statt Sofa: Kinder können aus 43 Sportarten auswählen. 2000 Plätze sind frei.

Wuppertal. Die Sommerferien werden sportlich. Das Sport- und Bäderamt bietet - wie in den vergangenen Jahren - mit Hilfe vieler Vereine ein Feriensport-Programm für die Sommerferien im Tal an.

Bei dem umfangreichen Angebot hat Langeweile auch unter den Daheimgebliebenen keine Chance: Es reicht von A wie Abenteuer- und Erlebnissport bis Z wie Zirkusakrobatik - auch Badminton, Cheerleading, Fechten. Poolbillard, Golf und Selbstverteidigung und vieles mehr werden angeboten. Auch ganztägige Camps mit Übernachtung im Kanusport, Segeln und Segelfliegen sind dabei.

Vormerken sollten sich Kinder und ihre Eltern den Samstag, 17. Mai: Dann findet in der Cafeteria der Uni-Halle der erste Verkaufstag statt. Service-Nummern gibt es ab 6 Uhr morgens, der Kartenverkauf läuft von 8 bis 13 Uhr. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, wird in diesem Jahr wieder eine zweite Verkaufsstation der Teilnehmerkarten eingerichtet.

Ab dem 19. Mai sind die Feriensportkarten dann beim Sport- und Bäderamt in der Hubertusallee 4 in Wuppertal-Sonnborn erhältlich, das Büro im Raum 204 hat immer montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet und zusätzlich montags bis donnerstags von 14 bis 15 Uhr.

Weitere Infos gibt es beim Sport- und Bäderamt, Tel. 563- 24 84 oder 563 -40 42. Red