Das können Familien in Wuppertal erleben

Freizeit : Viel Freizeitspaß in den Herbstferien

Langeweile zum Ferienstart? Fehlanzeige!

Samstag, 12. Oktober: Von 14 bis 16 Uhr heißt es Kommen, Sehen, Staunen, Stöbern und sich zwischendurch entspannt mit Kaffee und Kuchen stärken beim Kindersachenflohmarkt in der Johanneskirche an der Altenberger Straße 25.

In Müllers Marionettentheater, Neuenteich 80, gibt es den Froschkönig nach dem Märchen der Gebrüder Grimm zu sehen. Wer möchte schon einen Frosch küssen? Die Prinzessin will es eigentlich auch nicht, aber schließlich küsst sie ihn doch, um das aufdringliche Glibbertier endlich los zu werden. Nach dem Kuss wartet auf sie die allerschönste Überraschung! Los geht es um 16 Uhr. Für Kinder ab drei Jahren geeignet, Tickets gibt es ab elf Euro.

Im Von der Heydt-Museum, Turmhof 8, findet von 15 bis 17 Uhr die erste Kinderführung in der Ausstellung „Else Lasker-Schüler, ,Prinz Jussuf von Theben‘ und die Avantgarde“ statt. Bei dem Rundgang durch die fantastische Welt der Künstlerin schlüpfen die Kinder ab fünf Jahren in Kostüme und verwandeln sich in eine märchenhafte Gestalt. Im Atelier malen sie dann ihr „neues“, fantastisches Selbstporträt. Kosten pro Kind liegen bei sieben Euro. Anmeldung erforderlich bis Freitagnachmittag telefonisch unter 563 6630 oder per E-Mail an

vdh.kunstvermittlung@stadt.wuppertal.de

Montag, 14. bis Freitag, 18. Oktober, jeweils von 10 bis 15 Uhr, Kosten für die Workshops 25 Euro inkl. Mittagessen:

In der Börse, Wolkenburg 100, findet ein viertägiger Workshop mit Esther Reubold und Annegret Calaminus zum Thema Theater statt. Geschieht uns Recht? Fühlst du dich manchmal ungerecht behandelt? Siehst du Ungerechtigkeiten auf der Welt? Kannst du etwas daran ändern? Zu diesen Fragen sollen Szenen erfunden und gespielt werden. Geeignet ab zehn Jahren.

Im Haus der Jugend am Geschwister-Scholl-Platz 4-6 können Kinder zwischen 10 und 14 Jahren entdecken, wie man Smartphones abgesehen von Social Media noch nutzen kann.

Bei dem Workshop im Liebesgruß, Sattlerstraße 54, werden die Teilnehmer zum Modedesigner und gestalten eigene Klamotten. Dieses Jahr geht es um Herbstmode. Am Ende präsentieren die Teilnehmer bei einer Modenschau vor Publikum selbst entworfene Designerstücke. Für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren geeignet. Eine Anmeldung ist im Vorfeld erforderlich per E-Mail an

info@liebesgruss.net

Dienstag, 15. bis Donnerstag 17. Oktober, jeweils 10 bis 13 Uhr: Der dreitägige Ferienkurs im Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12, begibt sich auf die Spuren des Bildhauers Joan Miró. Die Teilnehmer schauen sich an, wie sich aus Quadraten, Rechtecken, Punkten und Linien Gesichter verwandeln können und probieren es selbst aus. Ab acht Jahren. Kosten pro Kind 55 Euro inkl. Materialbeitrag. Anmeldungen bei Cora Faßbender telefonisch unter 478981215 oder per Mail an

fassbender@skulpturenpark-waldfrieden.de

Dienstag, 15. Oktober: Ab 15 Uhr findet in der Stadtbibliothek Wuppertal, Kolpingstraße 8, ein Manga-Workshop mit Alexandra Völker statt. Für Jugendliche von zwölf bis 17 Jahren. Anmeldung per E-Mail an

carolina.jung@stadt.wuppertal.de

Mittwoch, 16. Oktober: Eine kleine Hexe, das Theatermärchen von Günther Weißenborn und mit der Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy, wird ab 16 Uhr in Müller Marionetten-Theater, Neuenteich 80, gezeigt. Für Kinder ab vier Jahren geeignet. Tickets gibt es für elf Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung