Beleuchtung Darum bleibt der Gaskessel in Wuppertal-Heckinghausen derzeit dunkel

Wuppertal · Seit dem Angriff auf die Ukraine hat der Heckinghauser Gaskessel eigentlich in den Farben der Landesflagge geleuchtet, Blau und Gelb, um Solidarität zu zeigen.

 Eigentlich soll gelbes und blaues Licht Solidarität signalisieren, wie hier Anfang März kurz nach Beginn des Krieges.

Eigentlich soll gelbes und blaues Licht Solidarität signalisieren, wie hier Anfang März kurz nach Beginn des Krieges.

Foto: Christof Köpsel

Seit einigen Tagen ist das Licht aber aus. „Das liegt schlicht an einem technischen Defekt, der zeitnah behoben wird“, sagt Visiodrom-Geschäftsführer Dirk Emde.

Als weiteres Zeichen der Solidarität haben Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind, und ihre Gastfamilien nach wie vor freien Eintritt in die Ausstellung. „Das wird auch immer wieder genutzt.“

(pal)