1. NRW
  2. Wuppertal

Erkrankung: Coronavirus: Wuppertaler Firma Aptiv gibt Entwarnung

Erkrankung : Coronavirus: Wuppertaler Firma Aptiv gibt Entwarnung

Ein Mitarbeiter des Wuppertaler Aptiv-Standortes war aus einem Italienurlaub mit erkältungsähnlichen Symptomen zurückgekehrt.

Die Aptiv Services GmbH gibt Entwarnung: Der Mitarbeiter, der nach seinem Italienurlaub erkältungsähnliche Symptome beklagt hatte, ist negativ auf das Coronavirus getestet worden. Anstelle von zu Hause aus zu arbeiten, kehren die Mitarbeiter nach Angaben von Thomas Aurich, Leiter der Unternehmenskommunikation, nun wie gewohnt zur Arbeit an ihre Arbeitsplätze zurück. Das Management hatte sich zu dieser Vorsorgemaßnahme entschlossen.

Der Mitarbeiter am Standort Wuppertal hatte sich am Donnerstag in ärztliche Behandlung begeben, um zu klären, ob seine Symptome mit dem Coronavirus zusammenhängen.

Wie Thomas Aurich mitteilte, war den Wuppertaler Mitarbeitern angeraten worden, „bis auf weiteres von zu Hause aus zu arbeiten“. Seit Bekanntwerden der ersten Coronavirus-Fälle kümmere sich eine Task-Force bei dem Technologieunternehmen um Bereitschafts- und Präventionspläne. Außerdem bestehe ein globaler beruflicher Reisestopp.

(red)