1. NRW
  2. Wuppertal

Coronavirus in Wuppertal: Drei Infizierte jetzt im Krankenhaus

Coronavirus in Wuppertal : Drei Infizierte jetzt im Krankenhaus

Die Zahl der Erkrankten stieg in Wuppertal um fünf Personen seit Montag an, die der Verdachtsfälle um 46.

Auch in Wuppertal greift das Coronavirus weiter um sich. Am Dienstagmorgen wurden 31 Infizierte und 287 Verdachtsfälle gezählt, die sich in Quarantäne befinden. Wie Oberbürgermeister Andreas Mucke mitteilte, sind von den 31 Infizierten drei schwer erkrankt und werden im Krankenhaus behandelt, eine Person muss sogar beatmet werden.

Zum Vergleich: Am Montagnachmittag wurden 26 Infizierte und 241 Verdachtsfälle festgestellt. Zu diesem Zeitpunkt war noch niemand so schwer erkrankt, dass er sich im Krankenhaus behandeln lassen musste.

Außerdem hat die Stadt angekündigt, im Laufe des Dienstags die Spielplätze zu schließen. Sie will damit erreichen, dass sich dort nicht weiterhin größere Menschenansammlungen bilden und Kinder beim Spielen einander nahe kommen, so dass sich neue Risiken der Infizierung bilden. Sie kündigt an, die Verfügung mit Platzverboten bis hin zu Ordnungsgeldbescheiden durchzusetzen.

(red)