1. NRW
  2. Wuppertal

Corona Wuppertal: Wuppertal verimpft ab Samstag Moderna

Keine Wahlmöglichkeit : Wuppertal verimpft ab Samstag Moderna

In Wuppertal soll ab Samstag vor allem der Impfstoff von Moderna zum Einsatz kommen. Auf persönliche Termine bei der Verwaltung soll verzichtet werden.

An den Impfstellen der Stadt Wuppertal wird ab Samstag der Impfstoff von Moderna verimpft. Das teilte ein Stadtsprecher am Freitag mit. „Moderna steht in ausreichendem Maße zur Verfügung und erhält deshalb den Vorzug“, hieß es. Es gebe keine Wahlmöglichkeit beim Impfstoff.

Das gelte auch für die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte, wie Andre Altermann von der kassenärztlichen Vereinigung bestätigt: „Auch wir werden ab sofort, wo es möglich ist, den Impfstoff von Moderna für Auffrischungsimpfungen anwenden.“ Gerade nach einer Grundimmunisierung mit einem der anderen Impfstoffe sei Moderna „eine perfekte Ergänzung“ zum Schutz vor Corona.

Wuppertals Bürger sollen möglichst auf persönliche Termine bei Verwaltung verzichten

„Nur wer unbedingt muss, sollte derzeit die Stadtverwaltung aufsuchen“, hieß es weiter. Wenn möglich, sollte online oder telefonisch der Kontakt mit der Verwaltung gesucht werden. Wenn es ohne persönlichen Termin nicht geht, gelte die 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet).