1. NRW
  2. Wuppertal

Corona: Stadt Wuppertal schließt Kindertagesstätte Sonnenstraße

Infektion : Stadt Wuppertal schließt Kindertagesstätte Sonnenstraße wegen Corona-Fall

Dritte Kita in den vergangenen zwei Wochen betroffen: Die Stadt Wuppertal hat am Freitagmorgen mitgeteilt, dass die Kita Sonnenstraße bis auf Weiteres geschlossen bleibt.

In der städtischen Kinder-Tageseinrichtung Sonnenstraße 177 ist unter den Beschäftigten ein Corona-Infektionsfall aufgetreten. Die Kita bleibt laut Mitteilung der Stadt bis auf Weiteres geschlossen.93 Kinder in vier Gruppen werden in der Kita Sonnenstraße betreut. Der Befund steht seit Donnerstagabend fest. Am Freitagmorgen begannen die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes mit ihren Recherchen, von denen abhängen wird, in welchem Umfang Quarantänemaßnahmen verhängt und eine Schließung angeordnet werden müssen.

Zu klären ist, in welcher der Gruppen es Kontakte der oder des Infizierten mit den Kindern gegeben hat. „Außerdem stellt sich die Frage, ob es unter den Mitarbeitern der persönlichen Kontakt von Angesicht zu Angesicht über einen Zeitraum von 15 Minuten oder in Mitarbeitergesprächen gegeben hat“, sagt Stadtsprecherin Martina Eckermann. Mit Testergebnissen und einer Auswertung der Untersuchung ist erst in der kommenden Woche zu rechnen. Davon hängt ab, ob die gesamt Einrichtung oder nur eine Gruppe für eine Quarantänezeit von 14 Tagen geschlossen werden muss. „Die Eltern der Kinder sind informiert“, so Martina Eckermann.

In der vergangenen Woche waren bereits zwei Corona-Fälle in der Kita Metzmachersrath und der Kita Tesche bekannt geworden.