1. NRW
  2. Wuppertal

Corona in Wuppertal: Stadt erhält zu Beginn 1500 Corona-Impfdosen

Für 750 Menschen : Wuppertal erhält zu Beginn 1500 Corona-Impfdosen

Sonntag nach Weihnachten soll auch in Wuppertal mit den Impfungen gegen eine Corona-Infektion begonnen werden. Wie soll dabei vorgegangen werden? Das ist der Plan der Stadt.

Am 27. Dezember, Sonntag nach Weihnachten, werden voraussichtlich die ersten Menschen in Wuppertal gegen eine Corona-Infektion geimpft. Das werden Bewohner von Pflege- und Behindertenheimen sowie deren Mitarbeiter sein. Das erklärte am Freitag Gesundheitsdezernent Stefan Kühn.

Das Land erhalte insgesamt 80 000 Dosen, damit gebe es für Wuppertal rund 1500 Dosen, so Kühn. Da jede Person zweimal geimpft werde, reiche diese erste Lieferung für 750 Personen. „Das reicht bei weitem nicht, ist aber Gott sei Dank ein Einstieg in die Impfung“, sagte Kühn. Für die Reihenfolge der Impfungen habe die Stadt eine Liste erarbeitet. Die ausgewählten Häuser bereiten jetzt die Impfungen vor. Vor allem muss jede zu impfende Person eine Einwilligungserklärung unterschreiben, gegebenenfalls muss die Unterschrift des gesetzlichen Betreuers eingeholt werden. Jedes Haus meldet die Zahl der gewünschten Impfungen ans Land, der Impfstoff wird dann an die Einrichtung geliefert. Für die Impfungen werden Teams aus Ärzten und medizinischen Fachkräften zu den Einrichtungen fahren, möglichst die Ärzte, die bereits viele Bewohner des Hauses betreuen. Sie werden vor Ort den Impfstoff aufbereiten, die zu Impfenden über mögliche Risiken aufklären und dann impfen.

Die Zahl der Infektionen steigen derzeit weiter: Die Stadt meldete mit 201 Neuinfektionen vom Donnerstag einen bisherigen Rekord. Damit wurden in Wuppertal bisher 8498 Corona-Infektionen bestätigt. Aktuell (Stand Freitag, 8 Uhr) sind 1486 Menschen infiziert. Als genesen gelten 6837 Wuppertaler, mit 175 sind fünf weitere Menschen mit oder an Covid-19 gestorben. 3888 Wuppertaler sind in angeordneter Quarantäne, laut städtischer Datenbank werden 135 Wuppertaler im Krankenhaus behandelt. In den vergangenen sieben Tagen gab es 810 Neuinfektionen, das entspricht 228,17 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen. In Solingen sind aktuell 600 Personen infiziert, der Inzidenzwert liegt bei 287,0. In Remscheid sind 345 Personen infiziert, der Inzidenzwert liegt bei 201,2.

(kati)