1. NRW
  2. Wuppertal

Corona in Wuppertal: Impf-Hotline überlastet - Das müssen Sie wissen

Lange Wartezeiten : Impfungen und Corona-Fragen: Wuppertals Hotlines „völlig überlastet“ - Krisenstab hat eine Bitte

Wer die Corona-Rufnummern der Stadt Wuppertal wählt, muss mit langen Wartezeiten rechnen. Nun gibt es für Impf-Termine eine Alternative - und eine „dringende“ Bitte.

Die Mitarbeiter hinter Corona-Hotline und Impf-Hotline der Stadt Wuppertal haben zuletzt einen regelrechten Ansturm an Anfragen erlebt: „Das ServiceCenter der Stadt ist völlig überlastet“, teilte Johannes Slawig mit.

Laut Angaben des Wuppertaler Krisenstableiters gab es im März bei der Impfhotline circa 2500 Anrufe pro Tag, bei der Corona-Hotline waren es 1000. Zum Vergleich: Im Februar waren es bei der Corona-Hotline durchschnittlich 250 Anrufe pro Tag, im gesamten Monat circa 7000, so Slawig. Das Telefonnetz der Stadtverwaltung sei teilweise so überlastet, dass „nicht mehr telefoniert werden kann“.

Corona-Impfungen in Wuppertal: Nur wer impfberechtigt ist, kann einen Termin bekommen

Die dringende Bitte des Krisenstableiters: „Rufen Sie die Hotline der Stadt nur an, wenn es nötig ist.“ Nur Menschen, die nach den Vorgaben des Landes NRW impfberechtigt sind, können einen Termin bekommen. Welche Bevölkerungsgruppen aktuell impfberechtigt sind und wie sie einem Impftermin bekommen, erklärt die Stadt hier.

Impf-Termine in Wuppertal: Alternative zur Hotline

Für die Vergabe von Impfterminen gebe es nun eine neue alternative Möglichkeit per Mail an sccorona@stadt.wuppertal.de Angegeben werden sollen Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Privatanschrift,Telefonnummer und Mailadresse. Danach könne es einige Tage dauern, bis ein Impftermin vergeben werden kann.

Corona-Hotline und Impf-Hotline in Wuppertal: Wartezeiten drastisch gestiegen

Wer die Impf-Hotline nutzen möchte, muss laut den Angaben mit längeren Wartezeiten rechnen: Bei der Impf-Hotline sei die durchschnittliche Wartezeit am 5. März auf circa 86 Minuten angestiegen, bei der Corona-Hotline liege die durchschnittliche Wartezeit bei 20 Minuten.

(red)