1. NRW
  2. Wuppertal

CDU trennt Wuppertal und Solingen

CDU trennt Wuppertal und Solingen

Christdemokraten suchen neuen Kreisgeschäftsführer - dritter Wechsel in zwei Jahren.

<

p class="text">

Der CDU-Kreisverband Solingen sucht wieder einen neuen Geschäftsführer. Das bestätigte der Vorsitzende Sebastian Haug im Gespräch mit unserer Zeitung. Seit dem Frühjahr vergangenen Jahres hatten sich die CDU-Verbände Solingen und Wuppertal mit Andreas Blank einen Geschäftsführer geteilt. Die Wuppertaler hätten den Wunsch geäußert, dass sich Blank künftig ausschließlich um ihren Kreisverband kümmere, so Haug. Die Personalteilung hatte finanzielle Vorteile für beide Kreisverbände. Der Geschäftsführer wird zwar vom Landesverband gezahlt. Nach Informationen unserer Zeitung erspart aber diese Personalteilung dem Kreisverband Solingen Umlagen an den Landesverband in einer niedrigen fünfstelligen Höhe pro Jahr. Für Solingens CDU-Chef Haug dürfte die Personalie zusätzlich unangenehm sein. Denn in seiner gut zweijährigen Amtszeit an der Parteispitze erlebt die Partei damit bereits den dritten Wechsel auf dem Posten des Geschäftsführers. Anfang 2016 hatte der langjährige Wuppertaler Kreisgeschäftsführer Paul Westeppe von Dirk Wüstenhagen die Solinger Parteigeschäfte zusätzlich übernommen. Westeppe ist Solinger und war viele Jahre Bezirksbürgermeister in Burg/Höhscheid. Mit dem Eintritt von Westeppe in den Ruhestand übernahm Andreas Blank erst im Frühjahr vergangenen Jahres die Geschäfte für Wuppertal und Solingen. Aus Parteikreisen heißt es, dass die Zusammenarbeit zwischen Haug und Blank nicht gut gewesen sei. Bereits im September habe Blank den Wechsel nach Wuppertal angedroht. Ende des Jahres hätten sich dann Blank und die Wuppertaler für eine Trennung von Solingen ausgesprochen. Die Wuppertaler CDU war gestern nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Die Junge Union Solingen stellt sich hinter Haug: „Bei dem Ausfall des Geschäftsführers wird der Eindruck vermittelt, Sebastian Haug habe diese Lage selber herbeigeführt. Das ist mitnichten der Fall“, so JU-Vorsitzender Jonathan Bürger. Aus der Düsseldorfer CDU-Landesgeschäftsstelle in Düsseldorf: „Da der Kreisverband Wuppertal sich personell verstärken möchte, übernimmt Herr Blank seit Jahresbeginn dort die Aufgabe als Kreisgeschäftsführer in Vollzeit. Für den Kreisverband Solingen wird nun ein Nachfolger gesucht.“ Nach ST-Informationen haben zwei Solinger Kandidaten Interesse bekundet. stp