Interneteintrag der CDU NRW CDU listet Wuppertals OB Schneidewind als „ihren“ Bürgermeister

Wuppertal · Irritationen hat jetzt eine Internetseite ausgelöst, die der CDU NRW gehört und Oberbürgermeister Uwe Schneidewind vor einem Hintergrund mit CDU-Schrift zeigt.

Noch gestern war dieses Bild auf der Webseite der NRW CDU zu sehen.

Noch gestern war dieses Bild auf der Webseite der NRW CDU zu sehen.

Foto: Stadt Wuppertal

Auch die Überschrift lautet „CDU Nordrhein-Westfalen“. Hat der OB, der den Grünen angehört, die Partei gewechselt und will die Stadtbevölkerung damit überraschen? Rechnet er sich als CDU-Mitglied höhere Chancen auf eine Wiederwahl aus? Oder ist das eine Fake-Seite und jemand will sich einen dummen Scherz erlauben, vielleicht an das geplatzte „Kern-Bündnis“ zwischen CDU und Grünen im Stadtrat erinnern? Marcel Gießwein, Geschäftsführer der Wuppertaler Grünen, schließt einen Parteiwechsel aus: „Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.“ Außerdem wisse er nichts von einem Austritt Schneidewinds.

Tatsächlich stammt der Interneteintrag aus der Zeit der letzten Kommunalwahl 2020. Damals hatte die CDU auf einer Internetseite alle Oberbürgermeister und Landräte zusammengestellt, die als CDU-Kandidaten oder mit Unterstützung der CDU die Wahl gewonnen haben. Dazu gehörte auch Uwe Schneidewind. „Meine Wahl kann sich daher auch die CDU NRW – es gab ja starke Unterstützung bis zu Ministerpräsident Armin Laschet – zu Recht zurechnen“, erklärt auch Uwe Schneidewind. „Mich freut es natürlich, dass die CDU NRW weiterhin stolz auf diesen Erfolg ist.“ Für ihn sei das weiterhin ein Ausdruck schwarz-grüner Freundschaft. In der Kommunalpolitik ist diese Freundschaft allerdings inzwischen nicht mehr so eng.

Und auf Nachfrage der WZ bei der CDU Wuppertal heißt es: „Die Aufführung von OB Schneidewind unter der Kategorie ,unsere‘ Oberbürgermeister war tatsächlich ein Versehen. Wir haben das bereits korrigiert.“ Henriette Reker, parteilos, ist allerdings weiterhin in der Liste zu sehen.

(kati)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort