Caspa Houzer: erfolgreiche Karriere aus Wuppertal

Caspa Houzer: erfolgreiche Karriere aus Wuppertal

Wuppertal. Als Künstler der Woche präsentiert die WZ heute den Wuppertaler DJ, Maler, Graffiti- und Lichtkünstler Jens Niederhagen (Foto: privat). Der frühere Rudolf-Steiner-Schüler hat schon in jungen Musik gemacht: Inspiriert von der Retro-Rock’n’Roll-Phase der 80er mit Shakin’ Stevens hat er die Rockband „Jens Hagen Gang“ gegründet und ist unter anderem beim Schülerrockfestival oder als Jugend-Rockt-Preisträger vor dem Bundespräsidenten aufgetreten.

Mitte der 90er Jahre wandte er sich der aufkommenden Technobewegung zu und landetet mit „Keiner spielt mit mir“ einen Top-15-Hit in den deutschen Charts. „Wuppertal ist für Künstler ein gutes Pflaster, weil es dank Schülerrockfestival und Rockförderpreis attraktive Startmöglichkeiten für Nachwuchsmusiker gibt, die sehr motivierend sein können“, sagt der 45-Jährige über seine Heimatstadt. Als DJ Caspa Houzer hat er nicht nur für sich erfolgreiche Remixe von Welthits geschrieben.

Mehr über ihn gibt es auf www.jenz-im-glueck.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung