Barmen: BV fordert ein Neubaugebiet in Nächstebreck

Barmen : BV fordert ein Neubaugebiet in Nächstebreck

Unterbarmen/Heckinghausen. In der BV Heckinghausen werden die Fraktionen der SPD und CDU gemeinsam einen Antrag stellen, demzufolge „das Areal zwischen Im Hölken, Wittener Straße, Silberkuhle und Linderhauser Straße mit der Wendeschleife Silberkuhle und dem Wasserspeichergelände zu einem Wohngebiet mit Ein- und Mehrfamilienhäusern entwickelt“ werden soll.

Der Antrag folgt auf die Bemühungen des Bürgervereins Nächstebreck, den Frischwasserspeicher, den die WSW verkaufen wollen, zu Wohnraum umzubauen. Der Antrag kam erst von der CDU, die SPD schloss sich dem an.

Darüber hinaus wird sowohl aus Beschilderung des Nordparks Thema sein, wie auch die Absenkung der Bordsteine an der Westkotter Straße/ Mühlenweg. Die BV wird zudem informiert, dass sowohl die Sanierung der Brücke Germanenstraße als auch die Umfeldgestaltung Berliner Platz teurer werden als bisher gedacht. Die Brücke soll 216.000 Euro mehr kosten als geplant, die Umgestaltung des Berliner Platzes 100.000 Euro.

Die BV Heckinghausen befasst sich mit der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements. Die BV Oberbarmen findet ab 19 Uhr in der Färberei, Peter-Hansen-Platz 1, statt. Die BV Heckinghausen ab 19 Uhr im St.-Lazarus-Haus (Veranstaltungsraum 1), Auf der Bleiche 53. Beide Sitzungen sind öffentlich. ecr