1. NRW
  2. Wuppertal

Bürgerbeteiligung: Bürgerbudget: Erste Ideen umgesetzt

Bürgerbeteiligung : Bürgerbudget: Erste Ideen umgesetzt

Im September 2019 wurden fünf der insgesamt 198 Ideen des Bürgerbudgets 2019 gewählt. Nachdem der Rat diese Ideen in seinen Haushaltsplan für 2020/21 aufgenommen hatte, wurden im Januar die ersten Umsetzungsgespräche zwischen den Gewinnern und Mitarbeitern der Stadt geführt.

Bereits im Februar konnten die Ideen „Wir retten Leben und stellen die Schwimmfähigkeit der Wuppertaler sicher“ sowie „Unterbarmer Kinderteller – Projekt soll Verein werden“ mit den Geldern des Bürgerbudgets umgesetzt werden. So können nun die Wasserretter des DLRG Bezirks Wuppertal mit mehreren Schutzausrüstungen für ihre Einsätze ausgestattet werden.

Der Unterbarmer Kinderteller ist jetzt ein gemeinnütziger Verein, der die Betreuung von Kindern mitsamt Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Spielmöglichkeiten anbietet.

Die Ideeneinreicherinnen des „Queeren Zentrums“ laden schon zu ersten Veranstaltungen an der Hochstraße 60, wo das Queere Zentrum Untermieter des Frauenzentrums Urania ist. Am 21. März 2020 soll ab 19 Uhr dort die Eröffnung stattfinden.

Das „Klettergerüst für unsere 300 Schüler“ für die Grundschule Mercklinghausstraße und die „Neugestaltung des Spielplatzes Wilhelmring / Neuenhaus“ schreiten ebenfalls voran. Mit einer Fertigstellung dieses Jahr ist zu rechnen.