Bürgerbahnhof Vohwinkel bietet im Herbst Kino, Konzerte und Kabarett

Kultur : Kino, Konzerte und Kabarett

Im Bürgerbahnhof gibt es ein buntes Programm für den Herbst.

Viel vor hat das Team des Bürgerbahnhofs nach der Sommerpause. Mit aktuellem Plakatdesign, erneuerter Musiktechnik und einem vielfältigen Programm melden sich die Mitglieder zurück.

Scharfzüngig geht es am 5. September mit dem Kabarettisten Stefan Waghubinger (Die Anstalt, Stratmanns) weiter. Dieser präsentiert auf der Kleinkunstbühne im Vohwinkeler Bahnhof sein Soloprogramm.

Am 6. September gibt es wieder „Kino in der Schalterhalle“ mit Mark Tykwers Wanderkinoreihe „Movie in motion“. Gezeigt wird bei laufendem Bahnhofsbetrieb Veit Helmers Film „Vom Lokführer, der die Liebe suchte“. Die Geschichte kommt ganz ohne Dialoge aus.

Zum „Tag des offenen Denkmals“, am 8. September bietet das Bürgerbahnhof-Team Führungen vom Keller bis zum Dach des historischen Bahnhofsensembles mit Geschichten aus der mehr als 175-jährigen Vohwinkeler Eisenbahntradition. Im Anschluss gibt ab 17 Uhr das junge Manas-Streichquartett ein Konzert mit Werken von Mendelssohn-Bartholdy und Arriaga in der dazu bestuhlten Schalterhalle.

Als Eröffnungsbeitrag zum Wuppertaler Tangofestival gastiert am 27. September die junge Sängerin Mariel Martinez in Vohwinkel. Mit Fabian Carbone am Bandoneon und Julia Jech an der Geige präsentiert sie ihr Konzert-Programm „Encuentro-Begegnung“.

Hochkarätig geht es im Bürgerbahnhof auch im Herbst weiter. Am 9. Oktober wird Manfred Maurenbrecher mit seinem neuen Solo-Programm „Das Recht auf Vergessen-Werden“ erwartet und am 11. Oktober verspricht Komödiantin Sia Korthaus „Lust auf Laster“.

Die Besucher tragen zum Erhalt der Kulturstätte bei

Am 8. November verfrachten Delta Moon aus Atlanta mit ihrer Kombination aus Southern Rock und Delta Blues den Hörer tief in das Herz des US-amerikanischen Südens.

Hodja, ein Trio aus Kopenhagens Freistadt Christiania, fasziniert durch seine Kraft und Energie und seine unvergleichbare Bühnen-Magie. Sie spielen am 22. November schwarzen Rock’n’Roll, Gospel und Soul.

Darüber hinaus gibt es neue Ausgaben der Mitsingabende, der Nachwuchsreihe „Rookie Session“, das Bezirkskonzert der Bergischen Musikschule und die Premiere der Talfahrt. „Wir würden uns über viele Besucher und auch neue Mitstreiter zum Erhalt unseres Kulturorts freuen“, sagt Bürgerbahnhof-Sprecher Uli Kopka.

Infos und Vorverkauf unter:

buergerbahnhof.com

Mehr von Westdeutsche Zeitung